Willkommen bei Superhotelier! Superhotelier ist der Handelsname der Kurata AG.

AGB UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie die Services von Superhotelier benutzen. Durch die Nutzung der Superhotelier Services erklären Sie Ihr Einverständnis, an diese Bedingungen gebunden zu sein. 

 § 1

Geltungsbereich und Anbieter

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt) regeln die Tätigkeit der Kurata AG mit der Internetplattform Superhotelier. Die Kurata AG/Superhotelier bildet eine internetbasierende Plattform ausschließlich für gewerbliche Kunden aus dem Bereich der Beherbergung von Gästen (Hotelgewerbe), dem Gastgewerbe oder gewerblichen Kunden aus der Peripherie dieser Bereiche (nachfolgend „Kunde“ genannt). Zweckder Tätigkeit der Kurata AG ist die Empfehlung bzw. Vermittlung von geeigneten Angeboten gewerblicher Anbieter im Bereich Consulting, jegliche Dienstleistungen, Software aller Art, Technologien, Dienstleistungen oder Waren und Produkte jeglicher Art (nachfolgend „Vermittlung von Dienstleistungen und Waren“ genannt) zur Verbesserung der Geschäftsabläufe und Geschäftssituation und damit der Verbesserung  der Geschäftsergebnisse an die jeweiligen Kunden von Drittanbietern (nachfolgend „Drittanbieter“ genannt) an die Kunden der Kurata. Die Plattform bietet Informationen,Webseitenfunktionalitäten und ggf. Produkte, Möglichkeiten und Services an, wenn der Kunde die Superhotelier-Webseite nutzt oder einen weiterführenden Kontakt der Kurata AG oder einem Drittanbieter herstellt.Kern der Tätigkeit der Kurata ist die Beratung bzw. die Vermittlung zwischen gewerblichen Kunden vornehmlich aus dem Bereich der gewerblichen Beherbergung von Gästen oder/oder das Gastgewerbe und gewerblichen Drittanbietern als Dienstleister bzw. Lieferanten für Betriebe der gewerblichen Beherbergung von Gästen und/oder das Gastgewerbe. Die Kurata AG dient ausschließlich als Berater/Vermittler. Für die Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen über die Vermittlung hinaus ist ausschließlich die Vereinbarung zwischen Kunden und dem jeweiligen Drittanbieter bindend. Der Kunde tritt ggf. direkt in die vertraglichen Vereinbarungen mit dem Drittanbieter ein. 

Über das Angebot zur Vermittlung von Dienstleistungen und Waren von Drittanbietern hinaus entsteht kein direktes Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Kurata, es sei denn, dass ein gesonderter schriftlicher Vertrag zwischen diesen Parteien dies anders regeln sollte oder ein Produkt oder eine Dienstleistung ausdrücklich direkt von der Kurata über die Website oder in einer schriftlichen Form angeboten werden sollte. 

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Drittanbieter und der Kurata erstreckt sich zusätzlich auf eine maßgebliche, gesonderte Vereinbarung zwischen diesen Parteien. 

Die AGB gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Nutzung der Plattform durch den Kunden bzw. dem Zeitpunkt der Bestellung beim Drittanbieter gültigen Fassung. Superhotelier stellt die Services zu den auf dieser Seite angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bereit. 

(2) Abweichende AGB der Kunden bzw. der Drittanbieter in Bezug auf die Tätigkeit der Kurata AG werden zurückgewiesen. 

(3) Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie eine Bestellung an Superhotelier/Kurata AG aufgeben. Durch Aufgabe einer Bestellung in Form eines Beitritts zur Plattform und damit einer Auftragserteilung an die Kurata AG oder einem Drittanbieter erklären Sie sich mit der Anwendung dieser AGB auf Ihre Bestellung bzw. Ihrem Auftrag einverstanden. 

(4) Auf Superhotelier bietet die Kurata AG durch die webbasierte Plattform den kostenpflichtigen Beitritt für Kunden zu einem Interessenspool an. Die Angaben der Beratungsleistung seitens der Kurata beruht grundsätzlich auf den Angaben der Drittanbieter oder auf entsprechende Angaben des Kunden. Ein darüberhinausgehender Anspruch auf Beratungsleistung bedarf jeweils eines gesonderten, konkreten Vertrages und wird entsprechend zwingend über eine gesonderte Vergütung geregelt. 

(5) Auf Superhotelier bietet Ihnen die Kurata AG folgende Dienstleistungen an: die Kurata AG bietet über die Website die kostenpflichtige Möglichkeit des Beitritts zu einem Interessenspool an. Sie berät und vermittelt zwischen Drittanbietern und Kunden im Rahmen einer beratenden Selektion. Grundsätzlich bietet Kurata AG dem Kunden die Empfehlung einer Leistung eines geeigneten Drittanbieters an. 

(6) Der Kunde schließt ggf. direkt oder indirekt einen Vertag mit einem gewünschten Drittanbieter. Grundlage für ein Angebot seitens eines Drittanbieters ist eine gesonderte Vereinbarung zwischen dem Drittanbieter und der Kurata AG. Der Drittanbieter hat im Vorfeld eine umfassende Informationspflicht gegenüber der Kurata AG und natürlich gegenüber dem Kunden. Der Drittanbieter ist verpflichtet, alle seitens der Kurata gemachten Angaben zu überprüfen, gegebenenfalls zu korrigieren und im Zweifel gegenüber dem Kunden zu vertreten. Die Kurata AG haftet nicht für stellvertretend geäußerte Zusagen, weder gegenüber dem Kunden noch gegenüber dem Drittanbieter. Eine Beraterhaftung seitens der Kurata wird ausgeschlossen.
Die Kurata ist berechtigt, mit dem Drittanbieter eine gesonderte Vergütung zu vereinbaren.


§ 2

Zustandekommen des Vertrages

(1) Verträge auf diesem Portal können nur für den kostenpflichtigen Beitritt zu einem Interessenspool und in deutscher oder englischer Sprache abgeschlossen werden. Darüberhinausgehende Beratungsleistungen der Kurata AG sind freibleibend und stellen keinen rechtlichen Anspruch des Kunden dar. Dies betrifft insbesondere die Erstellung von Analysen und Empfehlungen der Kurata AG, grundsätzlich bedürfen diese eines gesonderten Kaufvertrages. Alle inhaltlichen Aussagen betreffend die Analysen und Empfehlungen seitens der Kurata AG stellen keinen Anspruch auf Richtigkeit und Nachhaltigkeit dar. Sie werden nach bestem Wissen und Gewissen seitens der Kurata geliefert, unterliegen jedoch den jeweiligen Angaben des Kunden bzw. der Drittanbieter. Den Umfang, die Art und den Inhalt von Empfehlungen oder Analysen bestimmt ausschließlich die Kurata AG. Ein Anspruch auf Erfüllung etwaiger Ansprüche oder Ergebnisse gegen die Kurata AG kann weder seitens der Kunden noch der Drittanbieter hergeleitet werden. Der Preis für den kostenpflichtigen Beitritt zur webbasierten Plattform dient ausschließlich zur Erhaltung des Webauftritts und der Plattform des Superhoteliers.

Wenn Sie über eine elektronische Kommunikation den Service Superhotelier nutzen oder E-Mails, Textnachrichten oder andere Mitteilungen von Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät an den Superhotelier senden, kommunizieren Sie mit uns elektronisch. Wir werden mit Ihnen ggf. auf verschiedene Art und Weise, telefonisch, aber auch elektronisch kommunizieren, z.B. über E-Mail, Textnachrichten, In-App Push Nachrichten oder auch durch die Veröffentlichung elektronischer Nachrichten oder sonstiger Kommunikation auf unserer Webseite oder im Rahmen anderer Superhotelier-Services. Für vertragliche Zwecke stimmen Sie zu, dass alle Zustimmungen, Benachrichtigungen, Veröffentlichungen und andere Kommunikation, die wir Ihnen mitteilen insofern keine Schriftform erfordern, es sei denn zwingend anzuwendende gesetzliche Vorschriften erfordern eine andere Form der Kommunikation.
Als Teil des Superhotelier-Services empfehlen wir Ihnen evtl. Funktionen, Produkte und Dienstleistungen, die für Sie von Interesse sein könnten, ermitteln Ihre Präferenzen und personalisieren Ihre Erfahrungen mit Superhotelier-Services.

(2) Die Angebote richten sich an Unternehmer mit nationaler oder internationaler Rechnungs- und Lieferanschrift.

(3) Der Kunde muss einen gewerblichen Hintergrund haben, er muss sich bei Superhotelier als Mitglied des Interessenspools registrieren und seinen Beitrag entrichten. 

(4) Die Präsentation der Leistungen stellen kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Leistungen wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert ein Angebot über die Leistung eines Drittanbieters einzuholen. Beratungsleistungen der Kurata AG sind freibleibend und der Kunde entscheidet eigenständig über dessen Inhalt. Eine Beraterhaftung seitens der Kurata AG gegenüber dessen Kunden oder Drittanbieter besteht nicht und kann zu keinem Zeitpunkt und aus keiner Situation abgeleitet werden.

(5) Die Bestellung eines Kunden stellt ein Angebot an den Drittanbieter in eigener Rechtsperson zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Besteller muss ein verbindliches Angebot abgeben, welches konkret von einem Drittanbieter in jeweils eigener Verantwortung angenommen werden muss. 

(6) Der Kaufvertrag zwischen einem Drittanbieter und dem Kunden kommt erst durch eine gegenseitige Einvernahme zustande. 

(7) Die Wirksamkeit von Verträgen über größere Mengen von Drittanbietern sowie der gewerbliche Weiterverkauf des Kaufgegenstands bedarf der ausdrücklichen Bestätigung seitens Kurata. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Produkts.

(8) Kunden und Drittanbieter erklären sich bereit, der Kurata eine vollständige und aktuelle Abschrift jedes Vertrages zukommen zu lassen, der unmittelbar oder mittelbar durch aktive oder passive Vermittlung des Superhotelier entstanden ist. Die Bestellungen bzw. Verträge werden seitens der Kurata nach Vertragsschluss gespeichert. Dies gilt auch für abgeschlossene Verträge, sollte sich der Kunde oder der Drittanbieter nicht mehr in einer aktiven Geschäftsbeziehung mit der Kurata AG befinden.

(9) Der Zugang zur Nutzung zu Leistungen des Superhotelier setzt die kostenpflichtige Anmeldung und gültige Berechtigung zum Login auf der Internetseite voraus.

(10) Mit der Anmeldung erkennt der Kunde die vorliegenden AGB an. Mit der Anmeldung entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen Kurata und dem angemeldeten Kunden, das sich nach den Regelungen dieser AGB richtet.

(11) Die Präsentation der Dienstleistung auf der Website stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Dienstleistung wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert ein Angebot zu machen.

(12) Mit Bestellung eines kostenpflichtigen Dienstes geht der angemeldete Kunde ein weiteres, von der Anmeldung getrenntes Vertragsverhältnis mit Kurata oder Drittanbieter ein. Der Kunde wird ggf. bei Abschluss des Vertragsverhältnisses über den jeweiligen Drittanbieter und dessen Zahlungsbedingungen informiert. 

(13) Sie stimmen zu, dass Sie Rechnungen elektronisch erhalten. Elektronische Rechnungen werden Ihnen per E-Mail oder in dem Kundenkonto der Webseite zur Verfügung gestellt. Wir werden Sie für jede Lieferung und Dienstleistung darüber informieren, ob eine elektronische Rechnung verfügbar ist. Weitere Informationen über elektronische Rechnungen erhalten Sie auf unserer Website.


§ 3

Urheberrecht, Datenbankrechte, Marken- und Kennzeichenrechte

Der gesamte Inhalt, der in Superhotelier enthalten oder bei Kurata bereitgestellt wird, wie Text, Grafik, Logos, Blogartikel aber ggf. auch Button-Icons, Bilder, Audio-Clips, digitale Downloads und Datensammlungen ist Eigentum von Kurata oder von Dritten, die Inhalte zuliefern, oder auf der Webseite bereitstellen und ist durch schweizer und internationales Urheberrecht und Datenbankrecht geschützt. Auch der Gesamtbestand der Inhalte der in einem Kurata Service enthalten oder durch Kurata bereitgestellt wird ist ausschließliches Eigentum von Kurata und ist durch schweizer und internationales Urheberrecht und Datenbankrecht geschützt.

Sie dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht Teile eines angebotenen Service oder Empfehlungen oder Blogartikel systematisch extrahieren und/oder wiederverwenden. 

Die Marke Superhotelier sowie alle Grafiken, Logos u.s.w. stellen Marken- und Kennzeichenrechte von Kurata oder verbundenen Unternehmen dar. Kurata´s Marken- und Kennzeichenrechte dürfen nicht in Verbindung mit einem Produkt oder Service, der nicht zu Kurata gehört, in einer Weise verwendet werden, dass die Möglichkeit besteht, Zuordnungsverwechslung bei Kunden zu verursachen, oder in einer Weise, die Kurata herabsetzt oder diskreditiert. Alle anderen Marken und Kennzeichen, die nicht im Eigentum von Kurata oder verbundener Unternehmen stehen und in einem Kurata Service erscheinen, sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

 

§ 4

Preise 

(1) Unsere auf der Website ausgewiesenen Preise sind Nettopreise und enthalten nicht die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes des Kunden. Kunden außerhalb der Schweiz sind verpflichtet, die jeweils gesetzliche Mehrwertsteuer direkt abzuführen.

(2) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. 

(3) Zur Nutzung von Superhotelier ist zunächst eine Registrierung notwendig.

(4) Um die Dienstleistungen der Website kaufen zu können, muss der sich der Kunde registrieren und ein Benutzerkonto erstellen.Sie müssen in Ihr Superhotelier Konto eingeloggt sein und eine gültige Zahlungsmethode mit dem Konto verknüpft haben. Falls es ein Problem mit der Belastung Ihrer gewählten Zahlungsmethode gibt, können wir jede andere gültige mit Ihrem Kurata Konto verknüpfte Zahlungsmethode belasten. 

Wenn Sie einen Kurata Service nutzen, sind Sie für die Sicherstellung der Vertraulichkeit Ihres Kontos und Passworts und für die Beschränkung des Zugangs zu Ihrem Computer und Ihren mobilen Geräten verantwortlich und soweit unter anwendbarem Recht zulässig, erklären Sie sich damit einverstanden, für alle Aktivitäten verantwortlich zu sein, die über Ihr Konto oder Passwort vorgenommen werden. Sie sollten alle erforderlichen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass Ihr Passwort geheim gehalten und sicher aufbewahrt wird und Sie sollten uns unverzüglich informieren, wenn Sie Anlass zur Sorge haben, dass ein Dritter Kenntnis von Ihrem Passwort erlangt hat oder das Passwort unautorisiert genutzt wird oder dies wahrscheinlich ist. Sie sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Ihre Angaben an uns korrekt und vollständig sind und Sie uns von jeglichen Änderungen hinsichtlich der von Ihnen gegebenen Informationen in Kenntnis setzen

(5) Sofern der Nutzer einen kostenpflichtigen Dienst in Anspruch nehmen möchte, wird er vorher auf die Kostenpflichtigkeit hingewiesen. So werden ihm insbesondere der jeweilige zusätzliche Leistungsumfang, die anfallenden Kosten und die Zahlungsweise aufgeführt.

(6) Kurata sowie ein Drittanbieter behält sich das Recht vor, für verschiedene Buchungszeitpunkte und Nutzergruppen und insbesondere für verschiedene Nutzungszeiträume unterschiedliche Entgeltmodelle zu berechnen, wie auch verschiedene Leistungsumfänge anzubieten.


§ 5

Lieferung und Stornierung

(1) Für die Lieferung einer Leistung oder eines Produkts außer der direkt auf Superhotelier durch Kurata angebotenen Dienstleistung ist der Drittanbieter verantwortlich. Die Lieferbedingungen und Zahlungsbedingungen sind jeweils mit dem Drittanbieter direkt zu vereinbaren.

(2) Sofern Superhotelier während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Dienstleistung oder Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail oder per Nachricht in Ihrem Kundenkonto informiert. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

 

§ 6

Zahlungsbedingungen

(1) Ein anfallendes Entgelt ist im Voraus, zum Zeitpunkt der Fälligkeit ohne Abzug an Superhotelier zu entrichten. Der Kunde haftet persönlich für die Abführung der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer, soweit er nicht seinen Geschäftssitz in der Schweiz hat.

(2) Mit der Anmeldung wird der jeweilige Kaufpreis/Beitrag für den kostenpflichtigen Teil der webbasierten Plattform fällig. Mit der Angabe der für das Bezahlverfahren notwendigen Informationen sowie der Nutzung des kostenpflichtigen Dienstes erteilt der Nutzer dem Betreiber die Ermächtigung zum Einzug des entsprechenden Betrags.

(3) Ein kostenpflichtiger Dienst verlängert sich um jeweils ein Jahr automatisch, soweit dieser nicht drei Monate vor Ablauf per E-Mail oder Brief gekündigt wird. 

(4) Das verlängerte Abonnement wird zum Beginn der neuen Vertragslaufzeit eingezogen. 


§ 7

Anmeldung und Kündigung

(1) Ein Nutzerkonto ist für seine/ihre alleinige und persönliche Nutzung und ein Nutzer darf Dritte nicht autorisieren dieses Konto zu nutzen. Ein Nutzer darf sein/ ihr Konto nicht an Dritte übertragen.

(2) Die Nutzung des Bereichs des kostenpflichtigen Nutzerkontos erfolgt durch den Beitritt auf der Webseite des Superhotelier. Die Mitgliedschaft der Superhotelier Community wird immer auf 12 Monate abgeschlossen. Sie beginnt mit dem Tag der Anmeldung des Kunden für den kostenpflichtigen Bereich. Hat ein Nutzer sich für den entgeltlichen Bereich angemeldet, so kann er spätestens 3 Monate vor dem Ablauf des Buchungszeitraumes kündigen. Wird diese Frist nicht eingehalten, so verlängert sich die kostenpflichtige Nutzung jeweils um ein weiteres Jahr die Kündigung wird erst zum Ende des Folgebuchungszeitraumes wirksam. Eine Kündigung ist per E-Mail oder Brief möglich und wird von uns schriftlich bestätigt. Damit Ihre Kündigung zugeordnet werden kann sollen der vollständige Name, die hinterlegte E-Mail-Adresse und die Anschrift des Kunden angegeben werden. 

(3) Superhotelier kann den Vertrag nach eigenem Ermessen, mit oder ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen, zu jeder Zeit kündigen. Superhotelier hält sich weiterhin das Recht vor, Profile und /oder jeden Inhalt der auf der Website zu entfernen. Falls Superhotelier die Registrierung des Nutzers beendet und/oder Profile des Nutzers entfernt, besteht für Superhotelier keine Verpflichtung den Nutzer darüber noch über den Grund der Beendigung oder der Entfernung zu informieren. Ein Rückzahlungsanspruch auf bereits geleistete Entgelte entsteht dadurch für den Kunden nicht.

(4) Die Nutzer sind verpflichtet, in Ihrem Profil und sonstigen Bereichen des Portals keine absichtlichen oder betrügerischen Falschangaben zu machen. Solche Angaben können zivilrechtliche Schritte nach sich ziehen. Der Betreiber behält sich darüber hinaus das Recht vor, in einem solchen Fall das bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung aufzulösen.

(5) Wird der Zugang eines Nutzers wegen schuldhaften Vertragsverstoßes oder wegen Zahlungsverzug gesperrt und/oder das Vertragsverhältnis aufgelöst, hat der Nutzer für die verbleibende Vertragslaufzeit Schadenersatz in Höhe des vereinbarten Entgelts zu zahlen. 

(6) Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden sämtliche Daten des Nutzers von Superhotelier so lange gespeichert, soweit ein weitergehendes Vertragsverhältnis mit einem Drittanbieter besteht.

 

§ 8

Weitergabeverbot

Sämtliche Informationen seitens des Superhotelier/Kurata AG einschließlich der Inhalte oder sonstiger Anweisungen sind ausschließlich für den Kunden bestimmt. Es ist ausdrücklich untersagt, die genannten Informationen ohne ausdrückliche Zustimmung der Kurata, die zuvor schriftlich eingeholt werden muss, an Dritte weiterzugeben.


§ 9

Haftungsbegrenzung (Dienstleistungen)

(1) Superhotelier übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben von Drittanbietern oder Kunden sowie aller vereinbarten Leistungsmerkmale zwischen Drittanbieter und Kunden. 

(2) In Bezug auf die gesuchte oder angebotene Dienstleistung bzw. Lieferung von Waren jeglicher Art kommt der Vertrag ausschließlich zwischen dem Drittanbieter und dem Kunden zustande. Daher haftet Superhotelier, ohne Ausnahme, nicht für Leistungen der Drittanbieter und auch nicht für Zahlungsansprüche des Drittanbieters gegenüber dem Kunden. Entsprechend sind alle Angelegenheiten bzgl. der Beziehung zwischen Drittanbieter und Kunden einschließlich der Leistungen von Drittanbietern die ein Kunde erhalten hat, oder Zahlungen die an Drittanbieter fällig sind, direkt an die jeweilige Partei des zu richten. Superhotelier kann hierfür nicht verantwortlich gemacht werden und widerspricht hiermit ausdrücklich allen etwaigen Haftungsansprüchen welcher Art auch immer einschließlich Forderungen, Leistungen, direkte oder indirekte Beschädigungen jeder Art, bewusst oder unbewusst, vermutet oder unvermutet, offengelegt oder nicht, in welcher Art auch immer im Zusammenhang mit den genannten Angelegenheiten.

(3) Wenn durch gesonderte Vereinbarung vereinbart ist, dass die Kurata als Zahlungsempfänger stellvertretend für den Drittanbieter die vereinbarten Zahlungen für den Drittanbieter entgegennimmt und diese mit dem Drittanbieter verrechnet, gelten die Bestimmungen, gelten ausdrücklich nur die gesonderte Vereinbarung als abweichend. 

(4) Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet Kurata AG nur, wenn sie auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von Kurata AG oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Kurata AG beruhen.

(5) Für sonstige Schäden, soweit sie nicht auf der Verletzung von Kardinalpflichten (solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf) beruhen, haftet Kurata AG nur, wenn sie auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Kurata AG oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Kurata AG beruhen.

(6) Schadensersatzansprüche sind auf jeden Fall auf den Jahresbeitrag des Kunden bzw. den jeweilig gesondert vereinbarten Inkassobetrag begrenzt.

(6) Schadenersatzansprüche, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der Freiheit beruhen, verjähren nach 30 Jahren; im Übrigen nach 1 Jahr, wobei die Verjährung mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste (§ 199 Abs.1 BGB).

(7) Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Inhalt eines von einem Nutzer verfassten Textes sowie hochgeladener Dateien auf die Einhaltung von Gesetz und Recht hin zu überprüfen und, wenn nötig, ganz oder teilweise zu löschen.


§ 10

Mängelrecht

(1) die Angaben der Beratungsleistung seitens der Kurata beruht grundsätzlich auf Angaben des Drittanbieters bzw. auf Vorgaben des Kunden. Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Ansprüche in Form und Güte mit dem Drittanbieter zu vereinbaren, ohne sich dabei auf Inhalte der Beratungsleistung seitens der Kurata/Superhotelier zu berufen. Ein Mängelrecht aufgrund von Beratungsfehlern seitens der Kurata wird ohne Ausnahme ausgeschlossen.

Für Mängel jeglicher Art ist ausschließlich der vertragliche Anspruch zwischen Drittanbieter und Kunden ausschlaggebend.


§ 11

Haftungsbegrenzung (Produkte)

(1) Der Kurata haftet für Schadensersatzansprüche des Drittanbieters oder Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie für sonstige Schäden, die auf ihrer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung, oder einer der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters beruhen. 

(2) Als wesentliche Vertragspflichten, gelten Pflichten deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(3) Die Kurata haftet für Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, die auf vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden beruhen, vorausgesetzt der Schaden wurde einfach fahrlässig verursacht. Diese Begrenzung gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Bestellers, die auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(5) Soweit die Haftung von Superhotelier ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.


§ 12

Widerrufsbelehrung

(1) die Nutzung des kostenpflichtigen Bereiches ist ausschließlich auf den Kreis gewerblicher Nutzer begrenzt. Ein Widerrufsrecht ist damit ohne Ausnahme ausgeschlossen.

 

§ 13

Datenschutz

(1) Angaben zum Datenschutz sind in der separaten Datenschutzerklärung zu finden.


§ 14

Cookies

(1) Zur Anzeige des Produktangebotes kann es vorkommen, dass wir Cookies einsetzen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden.

(2) Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

(3) Durch den Einsatz von Cookies kann den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

(4) Wir weisen Sie darauf hin, dass einige dieser Cookies von unserem Server auf Ihr Computersystem überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte sitzungsbezogene Cookies handelt. Sitzungsbezogene Cookies zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computersystem und ermöglichen es uns, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies).

(5) Sie können der Speicherung von Cookies widersprechen, hierzu steht Ihnen ein Banner zu Verfügung dem Sie widersprechen/annehmen können.

(6) Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass keine Cookies auf der Festplatte abgelegt werden bzw. bereits abgelegte Cookies wieder gelöscht werden. Die Anweisungen bezüglich der Verhinderung sowie Löschung von Cookies können Sie der Hilfefunktion Ihres Browsers oder Softwareherstellers entnehmen.


§ 15

Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten anlässlich dieses Vertrages gilt ausschließlich das Schweizer Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Alleiniger Gerichtsstand bei Bestellungen von Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz der Kurata AG.


§ 16

Schlussbestimmungen

(1) Vertragssprache ist deutsch.

(2) Wenn Sie diese AGB verletzen und wir unternehmen hiergegen nichts, sind wir weiterhin berechtigt, von unseren Rechten bei jeder anderen Gelegenheit, in der Sie diese Verkaufsbedingungen verletzen, Gebrauch zu machen.

(3) Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an unserer Webseite, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser AGB jederzeit vorzunehmen. Auf Ihre Bestellung finden jeweils die Verkaufsbedingungen, Vertragsbedingungen und AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden sie auch auf Bestellungen Anwendung, die Sie zuvor getätigt haben). Falls eine Regelung in diesen Verkaufsbedingungen unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar ist, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht.

(4) Die Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen aus dem Vertrag nicht. Sollte dieser Fall eintreten, soll die Bestimmung nach Sinn und Zweck durch eine andere rechtlich zulässige Bestimmung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung entspricht.

 

Superhotelier / Kurata AG