Suchmaschinenoptimierung für Hotels Seo für Hotels

Suchmaschinenoptimierung für Hotels . Warum SEO besonders wichtig ist!

Wie wir schon in unserem Beitrag „10 Wege, deine Direktbuchungen zu steigern“ erläutert haben, beginnt die Suche für die Urlaubs- und Hotelbuchung für mehr als 80 % der Reisenden im Internet. Als Hotelier hast du zahlreiche Mitbewerber und musst dich auch gegen OTAs behaupten. Weiters gut zu wissen: Die große Mehrheit der User schenkt nur den ersten 10 bis 15 Suchergebnissen erhöhte Aufmerksamkeit. Treffer, die ganz unten oder auf Seite 2 bei Google zu finden sind, gehen meistens leer aus, was mehr Webseitenbesucher und Direktbuchungen betrifft. Wichtige Argumente, warum du die Suchmaschinenoptimierung für Hotels deiner Website nicht außen vor lassen solltest. Wie du mit deiner Website gute Platzierungen bei den Suchergebnissen landen und so mehr Besucher auf deine Webseite bringen kannst, zeigen wir dir in diesem Beitrag.

Suchmaschinenoptimierung für Hotels als Teil deines Online Marketings

Die suchmaschinenoptimierte Aufbereitung deiner Hotel Webseite ist ein kontinuierlicher Prozess, der laufenden Änderungen unterworfen ist. Ermögliche deinen Besuchern, dass sie alle, für sie relevanten Informationen auf einen Blick finden und so unkompliziert wie möglich durch deine Website navigieren können. Suchmaschinen- und benutzerfreundliche Hotelwebseiten mit einfachen Orientierungs- und Direktbuchungsmöglichkeiten werden von Google mit besseren Rankingergebnissen belohnt. Ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für dich und dein Hotel!

Die vier wichtigsten SEO Maßnahmen, die du auf deiner Hotel Website zuerst in Angriff nehmen kannst:

1. Die Meta-Angaben im Backend deiner Hotel Website

Die Keyword-Recherche
Definiere für die Homepage oder Startseite sowie für alle Unterseiten deiner Website ein eigenes Fokus-Keyword. Keywords oder Schlüsselwörter sind Begriffe, die Suchende in eine Suchmaschine wie Google eingeben, um bestimmte Informationen zu finden. Um relevante Keywords zu recherchieren, eignen sich sogenannte Keyword-Planer. Mit diesen Tools kannst du die Anzahl der durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat ebenso ermitteln, wie Daten zum Wettbewerb sowie Vorschläge zu thematisch passenden Suchbegriffen.

Das Keyword muss zum Inhalt der jeweiligen Seite passen. Damit deine Besucher auf deiner Webseite bleiben, müssen sie die gewünschten Informationen auch schnell finden können.

Verlassen Besucher deine Webseite schon nach einigen Sekunden, weil sie die gewünschten Informationen nicht gefunden haben, erhöht sich die Absprungrate auf deiner Webseite, was wiederum zu schlechteren Rankingergebnissen bei Google führt.

Meta-Title und Meta-Beschreibung
Auch wenn Meta-Titel und Meta-Beschreibung keinen entscheidenden Einfluss mehr auf das Suchmaschinen-Ranking haben, sind der Seitentitel, die Kurzbeschreibung sowie die Ziel-URL das erste, was Suchende von deiner Webseite sehen, wenn sie einen Suchbegriff eingeben und deine Seite in den Suchergebnisseiten (SERP’s) gelistet ist. Eine auf den Punkt gebrachte Kurzbeschreibung der jeweiligen Webseite kann also entscheidend dafür sein, ob die Seite angeklickt wird oder nicht.

Für Google ist es vor allem wichtig, dass der Seitentitel und die darin verwendeten Schlüsselwörter mit dem Inhalt deiner Webseite übereinstimmen. Für User jedoch spielen Keywords die größere Rolle. Je weiter vorne im Seitentitel du dein Schlüsselwort platzierst, desto höher wird die Wahrnehmung beim Nutzer und die Klickrate. Und je höher die Klickrate deiner Webseite ist, desto relevanter wird der Suchtreffer von Suchmaschinen eingestuft.

2. Suchmaschinenoptimierte Textinhalte

Deine Textinhalte sollen einzigartig sein und deinen Lesern sogenannten „Mehrwert“ bieten – also Unique Content in der Sprache der Suchmaschinenoptimierung! Durch eine gute Überschrift- und Textstruktur sowie durch Aufzählungen, Fotos und Videos erleichterst du den Lesefluss für deine Webseitenbesucher und sie bleiben länger auf deiner Webseite.

Setze Überschriften gezielt zur Suchmaschinenoptimierung für Hotels ein!

Mit einer Überschriften-Hierarchie von H1 bis H6 hast du die Möglichkeit, deine Textinhalte zu strukturieren und zu optimieren. Verwende die Überschrift H 1, die wichtigste Überschrift, nur einmal auf jeder Seite. Überspringe keine Ebene der Hierarchie und verwende für jede Seite dieselbe Überschriftenstruktur.

  • Über 80 % der User scannen Texte im Internet, anstatt sie Wort für Wort zu lesen!
  • 8 von 10 Nutzern lesen nur die Überschriften und Zwischenüberschriften!

Überschriften zählen bei Google als indirekte Rankingfaktoren, da sie das schnelle und einfache Auffinden jener Information ermöglichen, die der User durch Eingabe seines Suchbegriffes finden will.

Um das positive Nutzererlebnis in SEO Hinsicht zu erhöhen, müssen deine Keywords sowohl in interessante Inhalte als auch in semantisch relevante Begriffe verpackt sein. Suchende in der Inspirationsphase informieren sich gerne über Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten, die sie vor Ort unternehmen können. Finden sie die gewünschten Infos auf deiner Webseite, erhöhen sich die Chancen, dass sie direkt einen Aufenthalt in deinem Hotel buchen.

Suchende mit konkreten Buchungsabsichten hingegen wünschen sich genaue Informationen zu den Zimmern und den übrigen Einrichtungen in deinem Hotel. Mit einfachen Direktbuchungsmöglichkeiten und durch die Einbindung eines „Jetzt buchen“-Buttons garantierst du eine barrierefreie Navigation und einfache Buchbarkeit deines Hotels.

Zur optimalen Orientierung deiner Besucher sollte jede Unterseite außerdem mindestens einen gut sichtbaren Link oder Button zurück zur Startseite aufweisen.

3. Bildmaterial und Videos für die Suchmaschinenoptimierung richtig beschriften

Um gute Rankingergebnisse in den Suchmaschinen zu landen,  ist es auch wichtig, dass du deine Fotos und Videos suchmaschinenoptimiert beschriftest.

  • Verwende das Fokus-Keyword im Dateinamen deiner Fotos
    Anstelle Fotos im ursprünglichen Dateinamen „DSC17050Y83.jpg“ zu belassen, verwende, um beim Beispiel Familienhotel zu bleiben, stattdessen eine suchmaschinenfreundliche Bezeichnung wie „FamilienhotelXY.jpg“.
  • Optimiere den Alt-Text (Alternativ-Text) mit deinen Schlüsselwörtern
    Der Alt-Text liefert eine Kurzbeschreibung des Bildes und ist für Suchmaschinen ein wichtiger Anhaltspunkt, um den Inhalt einer Bilddatei einordnen zu können. Suchmaschinen entscheiden anhand des Alt-Textes, welche Bilder am geeignetsten sind, um als Antwort auf eine Suchanfrage angezeigt zu werden.
    Zeigt dein Foto eine Außenansicht deines Hotels könntest du als Beschreibung folgenden Text verwenden. „Das familienfreundliche Hotel XY in Ort/Region im Sommer (oder Winter).“
    Da der Alt-Text auch angezeigt wird, wenn ein Foto aus technischen Gründen nicht geladen werden kann, solltest du im Alt-Text kurz und prägnant beschreiben, was auf diesem Foto zu sehen ist.
  • Reduziere die Größe deiner Bild- und Videodateien
    Die meisten Bilddateien sind meistens größer als es tatsächlich nötig ist. Mit dem Reduzieren der Dateigrößen sparst du nicht nur Speicherplatz auf deinem Server, sondern erhöhst du auch die Ladezeiten deiner Webseite. Neben einer benutzer-, mobil- und suchmaschinenfreundlich gestalteten Website zählt die Ladezeit zu den wichtigsten Rankingfaktoren bei Google!

4. Wie mobilfreundlich ist deine Hotel Website?

Die einfache und uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit von Webseiten auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets wird immer wichtiger. Hotelbuchungen werden vermehrt auf Smartphones getätigt. User, die auf mobilem Weg ein Hotel suchen, werden Hotels nur dann mobil buchen, wenn die Hotelwebseite auf eine mobile Darstellung optimiert ist. Inwieweit das auf deine Hotelwebsite zutrifft, kannst du hier testen.

Fazit: Suchmaschinenoptimierung für Hotels wirkt nicht von heute auf morgen!

Die Suchmaschinenoptimierung deiner Hotelwebseite ist ein komplexes Unterfangen, das dir einiges an Zeit und Ressourcen abverlangen kann. Langfristig betrachtet ist es jedoch ein lohnendes Ziel. Denn durch strategisches SEO wird deine Website von Suchmaschinen besser gefunden und erreicht mehr Besucher und schließlich auch mehr Direktbuchungen.

Suchmaschinenoptimierung bedeutet nicht nur kontinuierlichen Einsatz und gegebenenfalls Änderung deiner SEO Maßnahmen, sondern benötigt auch Zeit, um wirksam zu werden.

Um die Komplexität der Suchmaschinenoptimierung für Hotels ideal auszunutzen, kann es sinnvoll sein, sich Partner oder SEO Dienstleister mit ins Boot zu holen. Wir von Superhotelier stehen dir bei deinen Fragen zur SEO Optimierung deiner Hotelwebsite gerne in Theorie und Praxis zur Verfügung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.