Praktische Schritte für einen glänzenden Hotel Restart

Endlich. Der Hotel Restart kann beginnen! Der Öffnungskorridor für Deutschlands Gastronomie und Hotellerie ist offiziell. Von 09. Mai bis 22. Mai läuft die bundesweite, kontrollierte Öffnung der Gastronomie. Von 15. Mai bis Ende Mai folgt die Wiederöffnung der Hotellerie.

Ist dein Hotel schon bereit, um seine ersten Gäste mit neuem Glanz zu empfangen? Hast du schon alle Maßnahmen umgesetzt, um die neuen Sicherheits- und Hygienevorschriften für deine Gäste gewährleisten zu können?

Auch wenn du diesbezüglich noch einiges zu tun hast: Da der Andrang am Anfang des Restarts sicher noch etwas verhalten sein wird, bleibt dir noch genügend Zeit, um dein Hotel, neben strategischen Maßnahmen  auch mit praktischen Schritten auf Vordermann zu bringen.

Kostengünstige Reinigungsmaßnahmen vor dem Restart deines Hotels

Ob gründliche

  • Teppichreinigungen
  • Gardinenwäsche
  • Matratzen drehen
  • Plexiglasscheibe an der Rezeption
  • Fugen- und Silikonaustausch in den Bädern
  • ein neuer Anstrich in den Zimmern oder
  • kleine Ausbesserungsarbeiten

für die sonst nie genug Zeit war: All diese kleinen Aufwertungen und Reparaturarbeiten kosten dich nicht viel. Weiße Fugen statt schwarzer Schimmelflecken können ein Badezimmer im Nu wie neu aussehen lassen.

Ähnlich verhält es sich mit Armaturen oder Wänden. Oft sind diese verkratzt, die Mischbatterien funktionieren nicht mehr einwandfrei und an diversen Wänden zeigen sich Gebrauchsspuren. Auch hier können Reparatur- und Renovierungsaufwendungen ohne großen Aufwand einen erheblichen Mehrwert für deine Gäste bieten.

Platziere gut sichtbare Verhaltensregeln in deinem Hotel

Die Gesundheit und Sicherheit deiner Gäste stehen jetzt an erster Stelle! Um den Mindestabstand von 1,5 bis 2 Meter gewährleisten zu können, sind dementsprechende Hinweise anzubringen. Ein Projekt, mit dem du so schnell wie möglich beginnen solltest. Mittels Schilder, Aufsteller oder Bodenmarkierungen im Rezeptionsbereich und anderen häufig frequentierten Orten, erinnerst du deine Gäste und Mitarbeiter an das Gebot der Stunde: „Social Distancing“.

Neugestaltung von Frühstücksraum und Restaurant für deinen Hotel Restart

Auch im Bereich Gastronomie wird sich der Alltag nach der Hotel Neueröffnung anders gestalten. Neben der Einhaltung des Mindestabstandes ergeben sich nach dem Restart folgende Neuerungen:

  • Das klassische Frühstücksbuffet gehört aus hygienetechnischen Gründen vorerst der Vergangenheit an. Stattdessen wird das Frühstück à la carte an den Tisch oder auf das Zimmer serviert. Natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands. Um zu viele Gäste gleichzeitig im Frühstücksraum zu vermeiden, kannst du zusätzlich einen genauen Zeitplan aushängen, in dem sich deine Gäste für eine Frühstückszeit eintragen können.
  • Auch das Tischsetting selbst ist neu zu denken. Gegenstände wie Salz- und Pfefferstreuer oder Mayo- und Ketchup-Flaschen, die mit vielen Händen in Berührung gelangen, müssen von den Tischen entfernt werden. Diese werden nur bei Bedarf an den Tisch gebracht.
  • Auch Gegenstände wie Besteck oder Kaffeemaschine in der Lobby müssen jetzt regelmäßig und gründlich desinfiziert werden.
  • Möbel im öffentlichen Raum, wie im Hotelrestaurant, Lobby und Tagungsräumen sind dem Mindestabstand entsprechend, auseinanderzustellen. Vielleicht hast du die Möglichkeit deinen Restaurantbereich zu vergrößern? Vor allem in den Sommermonaten bieten sich zusätzliche Tische auf der Hotelterrasse oder im Garten an.
  • Und, last but not least: deine Mitarbeiter mit Gästekontakt müssen gemäß der jeweiligen Gesetzgebung mit Mund-Nasen-Schutz ausgestattet sein.

 

„Kontaktlos“ ist das neue Stichwort nach dem Hotel Restart

Ob kontaktloses Check-in und Check-out oder kontaktlose Bezahlmöglichkeiten. Von der neuen Servicequalität mit möglichst wenig persönlichem Kontakt, sind auch die Gastronomie und Hotelrestaurants betroffen. Vielleicht kannst du dementsprechend deine Speisekarten ebenfalls kontaktlos in digitaler Form anbieten? Als Link oder App auf die Smartphones deiner Gäste etwa. Alternativ bieten sich abwischbare, leicht zu reinigende Speisekarten an.

Das SUPERHOTELIER-Fazit

Ob kleinere Renovierungs- und Reparaturarbeiten. Oder Neukonzeption und Optimierung. Investiere jetzt in der Phase des Hotel Restarts. Mittel, die du vielleicht heute nicht so einfach erübrigen kannst. Betrachte dies jedoch als eine Investition in die Zukunft, die sich langfristig in deinen Umsätzen widerspiegeln wird.

Nutze die Vorteile des Superhotelier-Netzwerks für deinen Hotel Restart

Einige Partner des Superhoteliers bieten, krisenbedingt, eine zeitversetzte Ratenzahlung an. Damit erhältst du die Möglichkeit, in der jetzt noch ruhigen Phase diverse Renovierungs- und Ausbesserungsarbeiten in deinem Hotel systematisch voranzutreiben.

Nutze jetzt die Chance und bezahle die Investitionskosten Stück für Stück zurück, wenn dein Hotelbetrieb wieder in Schwung gekommen ist.

Falls du zu jenen Hoteliers gehören solltest, denen auch größere Umbau- und Renovierungsarbeiten vorschweben: Bei einer maximalen Belegungsrate von 50 bis 60 Prozent nach dem Restart sind jetzt auch größere, architektonische und innenarchitektonische Maßnahmen möglich, ohne deinen laufenden Hotelbetrieb dabei zu beeinträchtigen.

Das Netzwerk des Superhoteliers ist rund um die Bereiche Renovierung sowie Konzeption & Interieur bestens aufgestellt. Mittels einer Nutzungsoptimierung bei der Planung oder Neugestaltung unterschiedlicher Hotelbereiche – von der Rezeption bis zur maßangefertigten Innenausstattung deiner Hotelzimmer – kannst du dir dank unserer attraktiven Konditionen viel Geld sparen.

Sprich uns einfach darauf an. Wir helfen dir gerne weiter!